Vita

Mein beruflicher Werdegang

Eine wesentliche Grundlage für meine Arbeit als Coach und Trainerin liegt in meiner Tätigkeit als IT Projektmanagerin, in der ich über 14 Jahre vielseitige und intensive Erfahrungen in verschiedenen Brachen, Themen und Teamkonstellationen sammeln konnte. Auf der Suche nach Methoden, die sowohl einzelne Personen als auch Teams in Veränderungsprozessen besser unterstützen als klassische Beratungskonzepte, fand ich zum systemischen Ansatz. Seit dem Abschluss meiner 1,5 jährigen Ausbildung zum Systemischen Coach am Abis Institut in Leipzig bin ich in diesem Bereich nebenberuflich auch für Privatpersonen und Organisationen tätig.

Ausbildung/Qualifikationen

  • Systemischer Coach (Abis Institut Leipzig, 2015, SG zertifiziert)
  • Peer Coach (Koop. Institut Organisation und Management FU Berlin, 2012)
  • Agile Coach (Koop. Jutta Eckstein, 2012)
  • Change Project Managerin (wibas, 2011)
  • Scrum Master (Scrum Alliance, 2011)
  • Professional Requirements Engineer (CRPE, 2008)
  • Dipl. Wirtschaftsinformatikerin (FH, 2003)
  • Industriekauffrau (IHK, 1999)

Praktische Veranlagung
Welchen Nutzen kann eine Veränderung bringen?
Wie muss eine Lösung aussehen, damit sie im Alltag bestehen kann?
Und was braucht es, um das gewünschte Ziel in die Tat umzusetzen?
Ich stelle mir und anderen diese Fragen schon immer gern, um zu den Wesentlichen Dingen zu finden.
Das systemische Arbeiten mit all seinen Facetten bietet mir das Handwerkszeug, dass es bei der Begleitung von Menschen benötigt, um eine passfähige Lösung zu formen, die sich gut anfühlt und umsetzbar ist. Egal ob zu Beginn eine gestochen scharfe oder nur vage Vorstellung von dem Ziel existiert, der gemeinsame Prozess des Suchen & Findens – die intensive und fokussierte Denkzeit – eröffnet konkrete Möglichkeiten des Handelns.